Leipziger AlpHornisten

Seit 2010 spielen Thomas Schulze, Rainer Köhler und Hans-Dieter Frenzel gemeinsam Alphorn. Für das Publikum sind die drei Hornisten des MDR-Sinfonieorchester ein " Ensemble mit gemeinsamer Seele ". Dabei kommen Horninstrumente wie Waldhorn, Parforcehorn und Wagnertube zum Einsatz. Das Alphorn wird in größeren Projekten mit anderen Instrumenten ( z.B. Gitarre, Dudelsack, Saxophon ) oder sogar einer kompletten Band kombiniert.

Die Leipziger AlpHornisten spielten schon mehrfach im MDR-Fernsehen, waren auf der Leipziger Buchmesse und in vielen Konzerten zu hören.


Thomas Schulze

geboren in Treuenbrietzen, absolvierte die Spezialschule für Musik in Weimar und studierte später bei M. L. Neunecker in Frankfurt am Main. Er hatte Engagements am Staatstheater Mainz, beim SWR Sinfonieorchester Stuttgart und an der Staatsoper Hamburg. Seit 2000 ist er stellvertretender Solohornist beim MDR-Sinfonieorchester.


Rainer Köhler

geboren in Worbis / Eichsfeld, ging auf die Spezialschule für Musik in Halle und trat später sein Studium an der Hochschule für Musik in Leipzig an, Dozent Waldemar Schieber (ehem. Solohornist des Gewandhaus-Orchesters). 1977 erhielt er ein Engagement im Großen Rundfunkorchester Leipzig und wurde 1988 zum Kammermusiker ernannt. Seit 1992 ist er als Hornist beim MDR-Sinfonieorchester tätig.


Hans-Dieter " Felix " Frenzel

geboren in Roßlau / Elbe, erste " Horntöne " im ev. Posaunenchor Grimme/Anhalt, besuchte die Musikschule in Dessau, studierte an der Hochschule für Musik in Leipzig bei Hermann Märker und erhielt 1989 ein Engagement beim Großen Rundfunkorchester Leipzig. Seit 1992 ist er Hornist beim MDR-Sinfonieorchester. Zusätzlich unterrichtet er an der Musikschule "Heinrich Schütz" Nordsachsen im Fach Horn/Alphorn.